Zum Hauptinhalt springen

WSY-Talent 2021

Nachwuchspreis der Wiener Symphoniker und prima la musica

Die Wiener Symphoniker zählen zu den internationalen Spitzenorchestern. Das Orchester blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Es prägt und gestaltet die Klangkultur seiner Heimatstadt und schafft es dabei, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu verknüpfen. Im Mittelpunkt der Arbeit des Klangkörpers stehen die bewusste Pflege, die nachhaltige Entwicklung und die breite Vermittlung der traditionellen Wiener Klangkultur.

Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada leitet seit der Spielzeit 2020/21 die Geschicke des Ensembles und tritt den Herausforderungen der Zeit visionär entgegen. Er engagiert sich für neue Konzert- und Vermittlungsformate sowie Uraufführungen junger Komponist/inn/en. Die Nachwuchsförderung ist ihm und den Wiener Symphonikern ein ausgesprochenes Anliegen.

Daher freut es uns, als Wettbewerbsorganisation MUSIK DER JUGEND ein Projekt der ganz besonderen Art in Zusammenarbeit mit den Wiener Symphonikern vorstellen zu dürfen:

Mit dem WSY-Talent 2021 holen die Wiener Symphoniker Nachwuchsmusiker/innen auf die Bühne.

Am 20. Juni 2021 bieten die Wiener Symphoniker und Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada ausgewählten prima la musicaPLUS Preisträger/inne/n des Bundeswettbewerbes eine Bühne im Rahmen eines professionellen Konzertes. Im Wiener Konzerthaus werden die jungen Musikerinnen und Musiker mit den Wiener Symphonikern ein Stück für Solo und Orchester spielen. Das Werk mit einer Dauer von 15 bis 20 Minuten wird in Absprache mit der Organisation selbst gewählt. Im Vorfeld wird das Stück in einer Klavierprobe mit dem Chefdirigenten und in einer Orchesterprobe erarbeitet.

Zum Auswahlverfahren wird einerseits das Ergebnis des Bundeswettbewerbes prima la musica bedeutend sein, andererseits ist ein Video bis April 2021 einzusenden. Unter der Leitung von Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada werden letztendlich die Preisträger/innen ausgewählt, die am 20. Juni 2021 im Wiener Konzerthaus auftreten dürfen.